Armaturen Blink 250 ml Spruehflasche

2582
exkl. Versand
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

Armaturen-Blink

Spezial-Reinigungsmittel mit einem hochwirksamen säurefreien Kalklöser. Es dient zur Pflege von vergoldeten, bronzierten und verchromten Armaturen. Es ist unbedenklich für Aluminium, Kunststoffe und Email, außerdem beseitigt es Algen, Pilze und Bakterien. 250 ml

Farbige Sanitärarmaturen sind schön, aber teuer und nicht ganz problemlos in der Pflege. Vor Essigreinigern wird gewarnt. Der unter dem Begriff "Sequestrierungsmittel" in ARMATUREN-BLINK enthaltene Wirkstoff ist in der Lage, Calcium-Ionen zu binden. Dadurch werden auch harte Kalkverkrustungen mit der Zeit aufgeweicht und lassen sich durch Abbürsten entfernen. Wegen der Umweltfreundlichkeit kann dieser Wirkstoff bald fast alle Phosphate aus Reinigungsmitteln verdrängen uns ist bereits vom strengen eidgenössischen Gesundheitsamt Bern geprüft und zugelassen.


Anwendung :

Vergoldete Armaturen, die Pflege von Armaturen mit einer echten Goldauflage verlangt viel Sorgfalt. Kratzen mit einem Messer zerstört diese dünne Schicht. Nur zur Kalklösung Armaturen-Blink verwenden. Die Goldschicht nach jedem Waschvorgang, mit einem weichen Lappen abzureiben, damit keine Seifenreste auf der Goldschicht verbleiben. 

Farbige Armaturen, die Oberfläche von farbigen Armaturen besteht bei einer Qualitätsarmatur aus einer Kunsstoffschicht. Sie wird als Pulver aufgetragen und bei ca. 150 bis 200 Grad Celsius eingebrannt. Diese Verfahren der Pulverbeschichtung ist ein wesentliches Kaufkriterium, da es auch preisgünstige Armaturen gibt, die nur lackiert sind. Der Kunsstoffbezug bewegt sich in einer Stärke von 0,1 mm. Das macht ihn so robust, daß er den normalen Wasch- und Badestrapatzen standhält. Dank dieser Schichstärke lassen sich kleine Kratzer mit Dr.Humm´s Blink-Acryl forte wegpolieren. Die meisten Hersteller geben auf farbige Armaturen gar keine oder höchstens eine Garantie von einem halben Jahr, und das auch nur, wenn der Wasserhahn "richtig" gepflegt wird. Hier nennen die Hersteller leider selten die richtigen Pflegemittel. Dr.Humm´s ARMATUREN-BLINK wurde von namenhaften Armaturenherstellern wie z.B.Dornbracht oder WICO getestet und empfohlen.

Bronzierte Armaturen, diese Armaturen sind eigefärbt und werden dadurch durch Abreiben mehr oder weniger verändert. Die Schutzschicht wird nur auflackiert und eingebrannt. Dadurch ist sie noch empfindlicher gegen Reinigungsmittel. Ist der Lack einmal abgerieben, wird die Armatur fleckig und es bilden sich immer größere Schadstellen. Diese Armaturen sollten sofort nach Benutzung mit einem weichen Tuchabgerieben werden. ARMATUREN-BLINK nur kurz einwirken lassen und nur anwenden, wenn die Lackschicht nicht schon durch scharfe Reiniger beschädigt ist. Niemals Bäder ansetzen !

Chrom Armaturen, die wohl am einfachsten zu reinigende Oberfläche ist die verchromte. Einem italienischen Arzt, Herr Luizi Galvani, haben wir diesen Silberglanz zu verdanken. 1739 erfand er ein Verfahren, bei dem eingetauchte Werkstücke in einem Bad mit Hilfe des Stromes mit einer dünnen Schicht des im Bad gelösten Metalls überzogen werden können. Dieses Verfahren wurde auch nach ihm benannt: Galvanisieren. Dabei wird die Chromschicht unlöslich mit der Armatur verbunden. Je stärker nun diese Schicht, desto länger ist sie abriebfest. Doch selbst namenhafte Firmen sparen an der Verchromung. Über kurz oder lang scheint dann das Messing durch. Eine gute Chromschicht beträgt etwa vier bis sechs tausendstel Millimeter, wobei als Unterschicht eine Grundierung aus Nikkel aufgetragen wird. Die Reinigung von Chrom ist nicht so problematisch. Selbst eine Holzspachtel zum vorsichtigen Abkratzen von Kalkansätzen schadet nicht, nachdem der Kalk mit ARMATUREN-BLINK vorgeweicht und porös bis weich geworden ist. Die Benutzung von Haushaltsessig wird von vielen Herstellern zur Kalkentfernung bedenkenlos empfohlen, was aber den Nachteil hat, daß heruntertropfender Essig die Emailwanne matt macht.

Verwandte Produkte